Die Farben führen den Kunden zur richtigen Pflanzenauswahl.

Sieben angenehme Grundfarben
kennzeichnen die klassischen Staudenthemen
Eine Zuordnung der Farbe zu den einzelnen Staudenthemen erfolgt unverwechselbar z. B. beim Etikett durch den Schriftzug im Rahmenkopf. Der Kunde nimmt beides als Einheit wahr. Bei der Zusammenstellung der Pflanzen z. B. für einen Steingarten wird der Kunde zielgerichtet Pflanzen mit einem gelben Etikett auswählen.
Das ermüdende Suchen im Text nach Lebensbereichszuordnungen oder das Entschlüsseln von Symbolen entfällt. Egal ob Sie die Stauden von A-Z oder nach Staudenthemen sortieren, in beiden Fällen erleichtern die Farben das Einräumen und bringen Klarheit und Ästhetik auf die Verkaufsfläche


 

 

Die Etiketten - Rückseite

 

Etikettensicherung
fester Sitz am Topf

Text
fundierte Informationen zu weiteren Merkmalen der Pflanze, zur Pflanzung und Pflege

Schöne Begleiter
Vorschläge für Benachbarungen regen den Kunden zu Zusatzkäufen an

EAN-Code
für ein artikelgenaues Warenwirtschaftssystem

Die Etiketten-Vorderseite:
 
 

Farbliche Sortier- und Beratungshilfe
ermöglicht Ihnen eine übersichtliche Tischsortierung

Artikel-Nummer
 
vereinfacht die Nachbestellung

Deutsche Namen
fett gedruckt, verständlich für alle Kunden

Botanische Namen
etwas kleiner für die „Spezialisten“

 Kurzbeschreibung
Blütezeit und -farbe, Wuchshöhe und Standort kennzeichnen die wesentlichen Merkmale der Staude
 
Preis-Punkt 
e
ine Farb-Buchstaben-Kombination ermöglicht die schnelle Erfassung des Preises

 Farbfoto
großformatig und charakteristisch für jede Art und Sorte